Kompakt News Mai

Cambridge Analytica meldet Insolvenz an

Nach dem Facebook-Datenskandal sah man sich bei Cambridge Analytica dazu gezwungen, Insolvenz in Großbritannien anzumelden. Auch die SCL Group, eine britische Dachgesellschaft musste ihre Geschäfte einstellen, da man zu viele Kunden verloren habe, während die Anwaltskosten durch die Ermittlungen um den Datenskandal gestiegen seien.

Sicherheitspanne bei Twitter: Kunden sollen ihre Passwörter ändern

Aufgrund eines nicht näher bekannten Softwarefehlers seien Passwörter intern unverschlüsselt abgespeichert worden, heißt es. Das Unternehmen empfiehlt den Nutzern daher, sofort ihre Passwörter zu ändern. Obwohl nicht bekannt ist, ob es sich dabei um alle oder lediglich einige Passwörter handelt, hat Twitter alle Nutzer per Email informiert.

Beim Passwortwechsel sollten die User darauf achten, ein möglichst starkes und durch einen Passwortgenerator vorgeschlagenes Kennwort zu nutzen.

Amazon schafft über 2000 neue Jobs in Deutschland

Von den über 2000 angekündigten Arbeitsplätzen in Deutschland will Amazon einen Großteil in Berlin für Forschung und Entwicklung sowie Diensten wie AmazonFresh oder Alexa entstehen lassen.

Facebook-Chef Zuckerberg kommt ins EU-Parlament

Nach langem Hin und Her kommt Zuckerberg nun doch ins Europaparlament, um dort wegen des Facebook-Datenskandals Rede und Antwort stehen zu können. Das Gespräch mit den Fraktionsspitzen, für das eineinviertel Stunden angesetzt wurden, soll sogar live im Internet übertragen werden. Es wird erwartet, dass dieses Treffen für Zuckerberg um einiges angenehmer sein wird, als das stundenlange Verhör im US-Senat.